Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Aus und über Griechenland - News, Berichte, Kommentare - unverblümt subjektiv, befangen und polarisierend!

older | 1 | (Page 2)

    0 0

    Der Fiskus in Griechenland hat wieder einen formlosen internen Zahlungsstopp gegenüber dem privaten Sektor verhängt, um zu Lasten der Wirtschaft Rücklagen für die Auslösung fällig werdender Anleihen zu bilden.

    0 0

    In Griechenland wird sich bei der umstrittenen Immobilienbesitzsteuer ENFIA voraussichtlich bis 2019 nichts ändern, obwohl die SYRIZA wiederholt die Abschaffung der als außerordentlich ungerecht und sogar auch verfassungswidrig charakterisierten Steuer versprochen hatte.

    0 0

    Paul Thomsen gab in Washington öffentlich zu, dass während der sieben Jahre der Memoranden alle Prognosen und Einschätzungen des Internationalen Währungsfonds in Bezug auf Griechenland falsch waren.

    0 0

    Was es mit den bejubelten Primärüberschüssen Griechenlands auf sich hat und warum den Bürgern abgesehen von allem Anderen auch noch Verletzungen an den Handgelenken drohen.

    0 0

    Angesichts der enttäuschenden Entwicklung der Wirtschaft Griechenlands im ersten Quartal 2017 scheinen die optimistischen Zielvorgaben für Wachstum, Steuereinnahmen und Primärüberschüsse kaum noch erreichbar zu sein.

    0 0

    Während in Griechenland im ersten Quartal 2017 die Haushaltseinnahmen ein Loch von 819 Millionen Euro zeigen, wird ein absurder Primärüberschuss ausgewiesen, der einzig und allein auf dem formlosen Zahlungsstopp basiert.

    0 0

    Bloomberg charakterisiert die von Griechenland versprochenen Primärüberschüsse als einen Witz und vertritt, allen sei bekannt, dass die jüngst bei der Eurogruppe getroffene Vereinbarung für Griechenland scheitern wird.

    0 0

    Kyriakos Mitsotakis, Vorsitzender der Nea Dimokratia, lastet der Regierung der SYIZA an, sich nicht mit den Reformen zu identifizieren, und vertritt im übrigen, strukturelle Reformen allein werden Griechenland nicht zu einem langfristigen Wachstum verhelfen können.

    0 0

    Der Parteivorsitzende des Nea Dimokratia und Oppositionsführer Kyriakos Mitsotakis vertritt, die SYRIZA habe eine Hasskultur genährt und Griechenland sei das einzige Land in Europa mit einem von der extremen Linken herrührenden inländischen Terrorismus.

    0 0

    Kyriakos Mitsotakis, Vorsitzender der ND und amtierender Oppositionsführer, rief bei der jüngsten Economist-Konferenz die internationale Marktwelt auf, sich darauf vorzubereiten, unter seiner zukünftigen Regierung in Griechenland zu investieren.

    0 0

    Der IWF beharrt auf seiner bekannten Haltung im Thema Griechenlands und die griechische Regierung wird sich wahrscheinlich mit der Forderung nach neuen Austeritätsmaßnahmen konfrontiert sehen.

    0 0

    Entgegen der dreisten Lüge des Premierminister Alexis Tsipras, Griechenland komme endlich aus den Memoranden heraus, steht weder eine Rückkehr zur Normalität noch ein Ausgang aus der memorandischen Beaufsichtigung in Aussicht.

    0 0

    Ohne eine Erleichterung seiner Verschuldung wird Griechenland ein sogenannter sauberer Ausgang aus dem im Sommer 2018 auslaufenden Memorandum kaum gelingen, auch wenn es die bis dahin noch zu überwindenden Hürden erfolgreich absolvieren sollte.

    0 0

    Unter dem Druck mit den Gläubigern vereinbarter absurder Haushaltsüberschüsse sollen in Griechenland Finanzamt, Versicherungskassen und Banken bis Ende 2021 wenigstens 600000 Immobilien unter den Hammer bringen.

    0 0

    Der von der Regierung Griechenlands bejubelte Primärüberschuss des Jahres 2017 entzog der realen Wirtschaft des Landes über 2 Milliarden Euro und erwies sich für Unternehmen und private Haushalte als wahre Straßenwalze.

    0 0

    In Griechenland wurde dem Parlament ein Gesetzentwurf vorgelegt, der geradezu bestialische Primärüberschüsse von über 5 Milliarden Euro sicherstellen soll um den Forderungen der Gläubiger des Landes zu entsprechen.

    0 0

    Auf Beschluss der Eurogruppe soll Griechenland anstatt wie bisher in der Hölle sogenannter Rettungsprogramme fortan in dem ewigen Fegefeuer utopischer Primärüberschüsse schmoren.

    0 0

    Der IWF stuft die Griechenland aufgezwungenen Primärüberschüsse, die letztendlich nur aus einer weiteren Erhöhung der so wie so schon absurden Überbesteuerung finanziert werden können, als tödliche Gefahr für die Wirtschaft des Landes ein.

older | 1 | (Page 2)